Beratung für Schülerinnen und Schüler

Schulberatung ist ein Teil der schulischen Erziehungsaufgabe, die jede Schule und jede Lehrkraft wahrnimmt.
Die Beratungslehrkräfte, die Schulpsychologen und die Staatlichen Schulberatungsstellen unterstützen diese Tätigkeit.
Schulberatung ist immer freiwillig, kostenlos und vertraulich (d. h. sie unterliegt der Schweigepflicht).

Elisabeth Herholz, StDin i.K.
Beratungslehrerin

Schwerpukte der Beratung:

  • Information zu Schularten und Bildungswegen;
  • Hilfe bei Fragen der Schullaufbahn;
  • Information zum Ausbildungs- und Beschäftigungssystem;
  • Einzelberatung von Eltern und Schülerinnen und Schülern, aber auch Beratung in der Gruppe bzw. Klasse;
  • Hilfe bei Lern- und Leistungsproblemen;
  • Lernen lernen“;
  • Beratung bei Krankheit und Behinderung (z.B. Essstörungen);
  • Zusammenarbeit mit anderen (externen) Beratungsdiensten.

Magdalena Halbig, StRin
Schulpsychologin

Schulpsychologische Beratung

Einen wichtigen Schwerpunkt der schulpsychologischen Arbeit bildet die pädagogisch-psychologische Beratung von Schülerinnen und Schülern. Die Beratung soll eine Unterstützung darstellen, gemeinsam mögliche Wege im Umgang mit schwierigen Situationen und Lebenslagen zu finden und für sich neue Perspektiven zu erkennen.

Mögliche Beratungsanlässe:

  • Schwierigkeiten im Lern- und Arbeitsverhalten, sowie im Leistungsbereich, z. B. plötzlicher Leistungsabfall, Konzentrationsschwierigkeiten, fehlende Motivation, Unsicherheiten bei der Vorbereitung von Prüfungen, Lese-Rechtschreibstörung …
  • schulbezogenen Ängste, z. B. wenn Prüfungen zur Hürde geworden sind, Angst vor Referaten oder Präsentationen, Schulangst, soziale Ängste …
  • Stress oder Krisensituationen, persönliche Probleme oder Konflikte im persönlichen oder schulischen Bereich.

Bei Bedarf und bei entsprechendem Wunsch können auch Kontakte zu außerschulischen Anlaufstellen (Therapeuten, spezielle Beratungsstellen, Ärzte) hergestellt werden.

Die persönliche Beratung erfolgt nach Vereinbarung.
Sie können persönlich auf Frau Herholz bzw. Frau Halbig zukommen oder per Mail an folgende Adressen einen Termin vereinbaren:

halbig@sankt-matthias.de

herholz@sankt-matthias.de

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!