Stundentafel mit Fächern des Gymnasiums Sankt Matthias

Auflistung der Pflichtfächer und den dazugehörigen Wochenstunden:

0/0: Die Ziffern vor dem Schrägstrich beziehen sich jeweils auf die Stundenzahl im 1. Halbjahr, die dahinter auf die im 2. Halbjahr.

Vorkurs G Vorkurs AG Vorkurs BG Klasse 10 Klasse 10E
Religionslehre (Kath./Evang.) 2 2 2 2 2
Deutsch 4 6 4/6 4 5
Latein 6 7 5 4 6
Englisch 3 3 3 3 4
Griechisch 5 5 5
Mathematik 5 6 4 4 7
Physik 2 0/3 2/0 2 2
Biologie 2/0 3/0 0/3 2 2
Chemie 0/2 2 2 2
Geschichte 2 2 2 1 1
Geographie 2/0 2 3/0 0/2 2
Musik 2/0 1 2/0 2/0
Französisch 3 3 3 4 oder 6
Russisch 5 5 5
Sozialkunde 0/2 1 1
Kunst 0/2 0/2
Sport 2 2
Halbjahreswochenstunden je nach Wahl 31 bzw. 33 32  33 34 bzw. 35 34 bzw. 36

 

Anmerkung zu Vorkurs G:

Französisch (fortgeführt) kann als 3. Fremdsprache nur gewählt werden, wenn vierjähriger Unterricht in der Realschule (Wahlpflichtfächergruppe IIIa) nachgewiesen wird.

 

Anmerkung Vorkurs BG:

Die Schülerinnen und Schüler wählen zwischen Griechisch, Russisch und Französisch als 3. Fremdsprache. Französisch kann als 3. Fremdsprache nur bei Nachweis des Niveaus B1 gewählt werden.

 

Anmerkung Klasse 10:

Die Schülerinnen und Schüler belegen entweder Griechisch, Russisch oder Französisch als 3. Fremdsprache, entsprechend ihrer Wahl im Vorkurs G.

 

Anmerkung Glasse 10E:

Die Schülerinnen und Schüler belegen nur Chemie oder Biologie.

St. Matthias hat diese Fächer den vier in der Schulordnung vorgesehenen Profilstunden zugeordnet: Religionslehre, Deutsch, Mathematik, Kunst, Musik.

Als 2. Fremdsprache wird Latein (spät beginnend), Französisch (spät beginnend) oder Französisch (fortgeführt) angeboten. Letztere Variante kann nur gewählt werden, wenn vierjähriger Unterricht in der Realschule (Wahlpflichtfächergruppe IIIa) nachgewiesen wird.

Die Qualifikationsphasen des Gymnasiums

Die Qualifikationsphase der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums umfasst die Jahrgangsstufen 11 und 12.
In diesen zwei Schuljahren belegen die Schülerinnen und Schüler Pflicht-, Wahlpflichtfächer sowie Fächer zur individuellen Profilbildung.
Ein besonderes Gewicht haben die Fächer Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache, die für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtende Abiturfächer sind. Am Ende der Klasse 11 wird bei Erfüllung der schulischen Voraussetzungen das Latinum verliehen.

Abiturprüfung:

  • verpflichtend sind Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache, dazu kommen:
  • zwei Fächer nach Wahl, darunter ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (z.B. Geschichte und Sozialkunde, Geographie, oder Religionslehre)

In Mathematik, Deutsch und einem weiteren Fach wird die Abiturprüfung schriftlich, in den verbleibenden zwei Fächern mündlich durchgeführt.

Ausführliche Informationen zur Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums finden Sie in der Broschüre „Die neue Oberstufe des Gymnasiums in Bayern“ des Kultusministeriums.