Die Qualifikationsphase des Gymnasiums

Die Qualifikationsphase der Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums umfasst die Jahrgangsstufen 11 und 12.
In diesen zwei Schuljahren belegen die Schülerinnen und Schüler Pflicht-, Wahlpflichtfächer sowie Fächer zur individuellen Profilbildung.
Ein besonderes Gewicht haben die Fächer Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache, die für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtende Abiturfächer sind.

Am Ende der Klasse 11 wird bei Erfüllung der schulischen Voraussetzungen das Latinum verliehen.

Übersicht über die Fächerwahl in den Klassen 11 und 12



Abiturprüfung

  • verpflichtend sind Deutsch, Mathematik und eine Fremdsprache
    dazu kommen:
  • zwei Fächer nach Wahl, darunter ein gesellschaftswissenschaftliches Fach (z.B. Geschichte und Sozialkunde, Geographie, oder Religionslehre)

In Mathematik, Deutsch und einem weiteren Fach wird die Abiturprüfung schriftlich, in den verbleibenden zwei Fächern mündlich durchgeführt.

Übersicht über die Abiturfächer

 

Ausführliche Informationen zur Oberstufe des achtjährigen Gymnasiums finden Sie in der Broschüre des Kultusministeriums:

Broschüre: "Die neue Oberstufe des Gymnasiums in Bayern" (pdf-Datei)

 

"Aufbau des Gymnasiums"

©  2017 Sankt-Matthias.de - Gymnasium und Kolleg St. Matthias sind Mitgliedsschulen des Katholischen Schulwerks Bayern